Wahl des neuen Vorstands und Wiedereröffnungsperspektive

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Trägergemeinschaft des DGH Birresdorf wurde kürzlich dem alten Vorstand für seine engagierte und erfolgreiche Arbeit in den Jahren 2019 bis 2022 gedankt. Die Trägergemeinschaft mit mehr als 100 Mitgliedern ist für die Organisation des Dorfgemeinschaftshofs zuständig, der als Begegnungsstätte von den örtlichen Vereinen, Gruppen und Privatpersonen genutzt wird. Den Mitgliedern wurde ein Rückblick über die Tätigkeiten gegeben, die ab dem Frühjahr 2020 von der Corona-Pandemie geprägt waren. Die Schließung des Hofs machten die zuvor regen Feier- und Vereinsaktivitäten unmöglich. Immerhin gelang es, auch in den Jahren 2020 und 2021 das traditionsreiche Sankt Martinfest coronakonform zu feiern.

Neuer Vorstand der Trägergemeinschaft DGH: Rainer Schwingel, Ilse Kösling, Uwe Igelmund, Angela Clemens-Mitschke, Detlev Lipphard, Birgit Profittlich-Bauch, Uwe Geldmacher (v.l.n.r.)

Infolge der tragischen Ahrflut vom Juli 2021 fand die Kita St. Hildegard aus Bad Neuenahr mit über 60 Kindern und dazugehörigen Betreuerinnen im DGH eine neue Bleibe. Sie wurden vom ersten Tag an willkommen geheißen und durch die Gemeinde professionell begleitet. So konnten sich die Kinder schnell wohlfühlen und ihr Zuhause auf Zeit kreativ einrichten.

Besonders gedankt wurde den langjährigen, dem Vorstand zum Teil seit der Gründung des Vereins 2006 angehörenden Mitgliedern Maria Drolshagen, Markus Lackmann und Bernd Schumacher. Bei der Wahl des neuen Vorstands wurden im Amt bestätigt: Uwe Geldmacher (1. Vorsitzender), Uwe Igelmund (2. Vorsitzender), Birgit Profittlich-Bauch (2. Schriftführerin) und Rainer Schwingel (2. Kassierer). Engagierten Zuwachs hat der neue Vorstand durch die Wahl von Ilse Kösling (1. Kassiererin), Angela Clemens-Mitschke (Beisitzerin) und Detlev Lipphard (1. Schriftführer) erhalten.

Verabschiedung der ausgeschiedenen Mitglieder des Vorstands Markus Lackmann, Bernd Schumacher, Maria Drolshagen (2. bis 4. von links) durch Uwe Geldmacher (1. Vorsitzender) und Uwe Igelmund (2. Vorsitzender)

Gemäß einer Vorabinformation der Gemeinde Grafschaft ist der Umzug der Kita für den Spätherbst 2022 geplant. Nach Abschluss der erforderlichen Rückbau- und Renovierungsarbeiten wird das DGH mit Jugend- und Reparaturcafé im neuen Jahr wieder für das Gemeinschaftsleben des Dorfes zur Verfügung stehen können. In diesem Herbst wird St. Martin am 12. November gefeiert. Der neue Vorstand ist derzeit voller Elan mit der Organisation zugange. Er freut sich sehr darauf, wenn dann das Dorfleben wieder wie gewohnt nach Birresdorf zurückkehrt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.